Wer sich noch nicht mit einer Impfung gegen eine Infektion mit dem Corona-Virus geschützt hat, kann dies am Sonnabend, 11. September, beim nächsten kommunalen Impftag in Wandlitz erledigen. Die Impfaktion findet am Sonnabend von 9 bis 13 Uhr in der Wandlitzer Grundschule statt.

Nur Erwachsene und gern auch mit Termin

Dieses Mal werden ausschließlich Erwachsene ab 18 Jahren durch das Praxisteam von Dr. Stefan Höhne immunisiert. Als Impfstoff stehen Biontech sowie Johnson&Johnson zur Verfügung. Möglich sind sowohl eine Erst- als auch eine Zweitimpfung, teilte die Gemeindeverwaltung mit.
Interessierte werden gebeten, sich vorab einen Termin auf der Internetseite der Gemeinde www.wandlitz.de zu reservieren. Dort können auch die notwendigen Dokumente heruntergeladen werden, die ausgefüllt zum Termin mitgebracht werden sollten. Außerdem notwendig sind: Personalausweis, Krankenkassenkarte und Impfpass. „Spontan impfen ist auch dieses Mal wieder in Wandlitz möglich. Wer ohne Termin erscheint, muss allerdings mit einer längeren Wartezeit rechnen“, sagte Gemeindesprecherin Elisabeth Schulte-Kuhnt.
In Kooperation mit Hausärztinnen und -ärzten hat die Gemeinde Wandlitz in den vergangenen Monaten bereits sieben kommunale Impftage durchgeführt, bei denen insgesamt mehr als 2.300 Impfdosen an die Frau beziehungsweise den Mann gebracht wurden.