Die Umgestaltung des Umfeldes der Wohnblöcke am Grünen Weg in Biesenthal soll in diesem Jahr abgeschlossen werden. Die Mitglieder des Bauausschusses haben sich dafür gemeinsam mit dem Planungsbüro vor Ort umgesehen, um noch einige offene Fragen zu klären. Wie der Ausschussvorsitzende Andreas Krone (Bündnisgrüne) zusammenfasste, habe man sich während der Begehung über mehrere Änderungen verständigt. So sollen von den ursprünglich vorgesehenen 22 zusätzlichen Pkw-Stellplätzen mit Rasengittersteinen zunächst lediglich acht realisiert werden. Die Fläche für die übrigen werde gleichwohl in Reserve gehalten. Die Anlage der neuen Plätze orientiere sich an den jetzt schon genutzten Standorten.
Wall mit Bepflanzungen entsteht
In diesem Zusammenhang einigte man sich darauf, dass zwei zunächst vorgesehene Parktaschen an der Stirnseite eines Gebäudes nicht errichtet werden sollen. Da lediglich zwei Plätze entstehen würden, sei der hohe Kostenaufwand an dieser Stelle nicht zu vertreten. Für den gesamten Bereich hat die Stadt Biesenthal ein Verkehrsgutachten in Auftrag gegeben. Festgelegt wurde zudem, dass der östliche Innenhof mit einem Sichtschutz zum Parkplatz des benachbarten Marktes ausgestattet werden soll. Vorgesehen ist die Anlage eines kleines Walls, der wiederum eine Bepflanzung erhält.
Neu aufgenommen wurde die Errichtung von Treppenstufen zum Wäscheplatz. Dorthin gelangt man bislang lediglich über eine schräge Böschung.
Unverändert steht die Umgestaltung der Innenhöfe insbesondere mit der Aufstellung teilweise neuer Spielgeräte im Mittelpunkt der Planung. Diese soll jetzt ergänzt und nach der Sommerpause abgeschlossen beschlossen werden, so dass die Realisierung im Herbst erfolgen kann.