Auf dem nördlichen Berliner Ring steht die nächste Sperrung an. Weil eine Autobahnbrücke gesprengt werden soll, wird die A10 ab diesem Freitag, 23. Oktober, 22 Uhr, zwischen dem Dreieck Pankow und Birkenwerder erneut gesperrt. Die Sperrung endet am Montag, 26. Oktober, gegen 5 Uhr.

Umleitungen über A11 und Wandlitz

Es sind mehrere Umleitungen eingerichtet. Wer vom Autobahndreieck Barnim kommt und in Richtung Hamburg unterwegs ist, wird über dieA11 bis zur  Anschlussstelle Wandlitz geleitet. Von dort es geht über die B273 nach Wandlitz – und dann über die Stationen  Zühlsdorf, Zühlslake, Lehnitz und Borgsdorf zur Anschlussstelle Birkenwerder.
Autofahrer, die vom Pankow-Zubringer A114 kommen, sollen an der Anschlussstelle Schönerlinder Straße abfahren und die L100 nach Schönerlinde nützen. Über Wandlitz geht es dann ebenfalls in Richtung Anschlussstelle Birkenwerder. Wer aus Fahrrichtung Hamburg kommt, muss die A10 in Birkenwerder verlassen und dort die Umfahrung über die B96, B96a und L30 bis zur Anschlussstelle Mühlenbeck nutzen.

Achtung: Ferienende in Berlin und Brandenburg

Wegen der Sperrung muss mit Staus auf den Autobahnen und Umleitungsstrecken gerechnet werden, da an diesem Wochenende die zweiwöchigen Herbstferien in Brandenburg und Berlin enden. In knapp drei Wochen könnte es noch dicker kommen. Dann wird ein großes Verkehrschaos befürchtet, wenn vom 8. bis 11. November erstmals der nördliche Berliner Ring an Werktagen gesperrt wird.