Weil es gleich an zwei Brücken auf der A114 zu umfangreichen Bauarbeiten kommt,  muss der Pankow-Zubringer an diesem Wochenende voll gesperrt werden. Wie die Berliner Senatsverwaltung mitteilt, beginnt die Sperrung der Autobahn am Freitag, 9. Oktober, um 20 Uhr und endet am Montag, 12. Oktober, 5 Uhr. Gesperrt wird der Abschnitt zwischen der Anschlussstelle Pasewalker Straße bis einschließlich Bucher Straße. Die Umleitungen sind ausgeschildert.

Arbeiten an Bucher-Straßen-Brücke und Königsteinbrücke

Grund für die Sperrung der A114 sind Arbeiten an der Bucher-Straßen-Brücke, wo ein Traggerüst aufgebaut werden soll. Außerdem soll an der Königsteinbrücke eine neue Stahlkonstruktion für den Überbau eingehängt werden.
Während der Sperrung wird der Verkehr über die Umleitungsstrecke Schönerlinder Straße, Hauptstraße, Berliner Straße und Pasewalker Straße geführt. Der Durchgangsverkehr über die Bucher Straße sei von der Umleitung nicht betroffen, heißt es. Die Verkehrsteilnehmer können hier die temporäre Behelfsbrücke nutzen.

Sanierung von A114 dauert noch

Nach derzeitiger Planung sollen die Modernisierungsarbeiten auf der A114 Anfang 2023 abgeschlossen sein, heißt es bei der Berliner Senatsverkehrsverwaltung. Bei der Königssteinbrücke, die als Fuß- und Radverkehrsbrücke neu gebaut wird, soll es weitaus schneller gehen. Sie soll schon Ende 2020 fertig sein.