Am Montag kam es auf der Landsberger Chaussee zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen wollte ein 64-Jähriger gegen 14 Uhr mit seinem Kia Venga von der Landsberger Chaussee nach links auf das Gelände eines Einkaufszentrums abbiegen, übersah dabei aber wohl einen entgegenkommenden Mitsubishi Lancer. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Mitsubishi gegen eine Laterne und ein Straßenschild geschleudert. Beide Fahrer, der 64-Jährige und die 32 Jahre alte Fahrerin des Mitsubishi wurden dabei schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 21.500 Euro.