Notwendige Arbeiten an Hochspannungsfreileitungsmasten machen an zwei Tagen kurzzeitige Sperrungen der Bundesstraße 158 erforderlich. Nach Angaben der Stadtverwaltung Werneuchen ist der Abschnitt zwischen Blumberg und Seefeld (Höhe Aldi-Zentrallager) betroffen. Die Einschränkungen dauern vom 29. September, 8 Uhr, bis 30. September, 14.30 Uhr.
Wie eine Sprecherin der Kreisverwaltung Barnim auf Anfrage ergänzend mitteilte, wird der Abschnitt nicht vollständig gesperrt. Es gebe eine Ampel-Regelung, bei der mehrmals für rund fünf Minuten der Verkehr gestoppt werde.

Bad Freienwalde