Autofahrer kommen seit Sonnabend wieder ohne Umwege von Ahrensfelde nach Eiche und Mehrow. Nach den letzten Arbeiten am Morgen können Autofahrer die Kreuzung, an der sich die B 158 und die Mehrower Straße treffen, seit etwa 11 Uhr wieder ungehindert passieren. Lediglich die Ampelanlagen blieben zunächst noch abgeschaltet.

Bauarbeiten stehen in Zusammenhang mit geplantem Wohngebiet an der Kirschenallee

Die Kreuzung war am 8. März für umfangreiche Bauarbeiten gesperrt worden. Für die Niederschlagsentwässerung des geplanten Wohngebietes an der Kirschenallee musste ein Regenrückhaltebecken gebaut werden.