In der Sitzung der Stadtverordnetenversammlung gab es – wohl auch der vorgerückten Stunde geschuldet – keine Diskussion mehr. Mit 15 Ja-Stimmen wurde die Beschlussvorlage, erarbeitet von der Bauverwaltung unter Leitung von Silke Hupfer, bestätigt. Zuvor hatte sich der städtische Ausschuss für Bauen, Stadtentwicklung und Ordnung ausführlich mit dem Papier beschäftigt. Auch dort gab es keine Ablehnung. Es wurde in dem Gremium aber der Vo...