2011 ist der vordere Teil des Grundstücke umgestaltet worden. Dafür hatte der Trägerverein der Kita einen Zuschuss von 10000 Euro von der Gemeinde erhalten. In diesem Frühjahr ist der Umbau des hinteren Areals geplant. Statt des Kopfsteinpflasters soll dort ein Spielgarten entstehen.
Der zunächst beantragte Zuschuss in Höhe von 20000 Euro war in den Fachausschüssen als zu hoch angesehen worden. Dort war angeregt worden, ein günstigeres Angebot einzuholen. Dem deutlich niedrigeren Zuschuss stimmten die Gemeindevertreter nun mehrheitlich zu.