Zu einem Unfall mit zwei PKW kam es am Donnerstag auf der BAB 2. Aus noch ungeklärter Ursache war ein Citroen auf der linken Fahrspur auf einen BMW aufgefahren. Die Fahrerin des BMW wurde dabei verletzt und kam ins Krankenhaus. Zwei in dem Auto mitfahrenden Kinder blieben ebenso wie der Beifahrer ersten Erkenntnissen zufolge unverletzt. Sie wurden vorsorglich aber auch ins Krankenhaus gebracht – zur weiteren Untersuchung. Der Citroen-Fahrer blieb ebenfalls unverletzt.
An der Unfallstelle musste die Richtungsfahrbahn für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen vorübergehend gesperrt werden. Auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Die Höhe des Schadens wird auf etwa 20.000 Euro geschätzt.