Einen ziemlich ungemütlichen Ort zum Nächtigen hatte sich ein älterer Mann gesucht, der Sonntag um 23.31 Uhr schlafend vor einer Haustür in der Hauptstraße festgestellt wurde. Nachdem ihn die Beamten freundlich geweckt hatten, gab die Person an, keinen Wohnungsschlüssel bei zu haben.

Ausnüchtern bei der Polizei

Da auch die Frau auf Klingeln und Klopfen nicht die Wohnungstür öffnete, musste der mit 3,06 Promille alkoholisierte Mann zu seinem Schutz die weitere Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Erst am Montagmorgen gegen 08:30 Uhr konnte der 57- Jährige ausgenüchtert und wieder wegfähig die Polizeiinspektion verlassen.