Seit dem 26. Januar wurden im Impfzentrum im Stahlpalast in Brandenburg an der Havel täglich rund 70 Menschen mit dem Impfstoff Moderna gegen das Coronavirus geimpft. Damit ist nun vorläufig Schluss. Ab kommenden Mittwoch wird im Impfzentrum das neue Impfserum AstraZeneca verimpft. Am Montag und Dienstag werden die Mitarbeiter geschult, am Mittwoch soll nicht mehr wie bisher eine Impfstraße in Betrieb sein sondern auf drei Impfstraßen geimpft werden.

Termine nur unter 116117 zu vereinbaren

Den bisher verwendeten Impfstoff Moderna wird es im Impfzentrum auch weiterhin geben um unter anderem die Zweitimpfungen der mit Moderna angeimpften Personen sicherzustellen. Weiterhin gilt: Termine für eine COVID-19 Impfung in einem Impfzentrum werden in Brandenburg weiterhin ausschließlich unter der Rufnummer 116117 vergeben.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.