Soziokulturelles Zentrum - alte Scholl-Schule - hinterm Schützenhaus... es gibt viele Bezeichnungen für das altehrwürdige Gebäude an der Weitzgrunder Straße. Einst als Turnhalle geplant, dann viele Jahre als Schule genutzt, fristete das Gebäude nach dem Neubau der Geschwister-Scholl-Grundschule am Weitzgrunder Weg ein recht trauriges Dasein. Einzig das dort ansässige Jugendtheater mit seinen quirligen, jungen Künstlern flößte dem Gemäuer etwas Leben ein. Der Verein für Arbeit und Leben (VAL) war mit Kleiderkammer, Lebensmittelausgabe und mehr zugegen.

Finanzmittel aus dem Bund-Länder-Förderprogramm Soziale Integration

Aber dann kam die Rettung: aus dem Bund-Länder-Förderprogramm Soziale Integration im Quartier erfolgt seit 2018 die umfassende Instandsetzung des Objektes. Schon jetzt erstrahlt die Fassade im alten Glanz. Anfang des Jahres 2021 werden alle Arbeiten am Gebäude abgeschossen sei, im Anschluss erfolgt auch die Gestaltung der Außenanlagen. Eine Übergabe zur vielfältigen kulturellen Nutzung ist für Ende 2021 geplant.

Bibliothek, Jugend- und Sozialtreff, Theaterräume und mehr

Noch aber fehlt ein passender Name für dieses Schmuckstück, in dem einmal die Bibliothek, ein Jugend- und Sozialtreff sowie die Theaterräume möglichst vielen städtische Kulturinitiativen und Vereinen eine Heimstatt bieten werden. Alle Bad Belziger sind herzlich aufgerufen, sich an der Namensfindung zu beteiligen.

Bad Belziger werden um Beteiligung gebeten

Die Vorschläge richten kreative Bürger bitte bis zum 31. Dezember 2020 schriftlich an die Stadtverwaltung Bad Belzig, Wiesenburger Straße 6 in 14806 Bad Belzig oder per E-Mail an info@bad-belzig.de.
Die Auswahlentscheidung der eingereichten Vorschläge trifft die Stadtverordnetenversammlung auf einer Sitzung im kommenden Jahr. Der Siegervorschlag wird prämiert mit einem Gutschein für die SteinTherme im Wert von 60 Euro.