Für die am Samstag, dem 26.09.2020 stattfindenden „Offenen Unternehmensbesuche 2020“ – als Ersatz im Coronajahr für den Berufemarkt Westbrandenburg – haben Schülerinnen und Schüler aus der gesamten Region Westbrandenburg schon über 300 sogenannte Zeitslots bei den über 33 Unternehmen gebucht.
Die Wirtschaftsförderung der Stadt Brandenburg an der Havel wirbt als ein Kooperationspartner bei Interessierten dafür, die verbleibenden Tage bis zum Ablauf der Anmeldefrist am 23.09.2020 zu nutzen, um die letzten verfügbaren Plätze bei den Unternehmen sich noch zu sichern. „Die Aktion bietet die einmalige Chance, an einem Tag bis zu drei Unternehmen intensiv kennenzulernen und sich auch allgemein über das vielfältige Ausbildungs- und Studienangebot in unserer gesamten Region zu informieren", sagt Dorit Stawecki als Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung.

Einblicke in Brandenburger Betriebe

Spannende Einblicke sind garantiert. Beispielsweise öffnet das ÜAZ Brandenburg an der Havel gemeinsam mit der Kreishandwerkerschaft Brandenburg-Havel/Belzig und der Handwerkskammer Potsdam seine Türen und möchte vor allem mit praktischen Angeboten wie dem Verlegen einer Trinkwasserleitung, Baggerfahren und verschiedenen Aufgaben aus dem Berufsalltag punkten. Einige Unternehmen, wie bspw. die ZF Getriebe Brandenburg GmbH verbinden die Aktion mit einem Tag der Offenen Tür. So auch die SPEMA, bei der sogar das Brandenburger Elektrostahlwerk vor Ort sein wird. Weiterhin werden am Neustädtischen Markt die Agentur für Arbeit mit der Jugendberufsagentur und die Industrie- und Handelskammer Potsdam mit ihrer Kampagne „Mach es in Brandenburg“ und einem kostenfreien professionellen Bewerbungsfotoshooting präsent sein. Für die Aktion am Neustädtischen Markt ist keine Anmeldung erforderlich – kommt einfach vorbei in der Zeit von 9:00 bis 14:30 Uhr!
Hier der Link zur direkten Anmeldung und zur Übersicht der noch freien Unternehmenstermine:
https://wirtschaftsregionwestbrandenburg.de/firmenveranstaltung/anmeldung-unternehmensbesuche-2020
Informationen zum gesamten Tag der Offenen Unternehmensbesuche gibt es hier: