"Auf der Autobahn passiert so viel, gerade auf diesem Streckenabschnitt zwischen Wollin und Brandenburg. Jeden Tag sind auch meine Kolleginnen und Kollegen und ich dort unterwegs, um zur Arbeit zu kommen. Was die Motorradstaffel hier ehrenamtlich leistet, ist großartig. Sie helfen anderen in Notlagen, daher sehe ich es als eine Pflicht, ihnen auch zu helfen", erklärt Stefanie Wenzel.
Steve Langner und Detlef Petersen fahren seit vielen Jahren ehrenamtlich in der Motorradstaffel mit. Im Jahr 2019 waren die beiden freiwilligen Helfer rund 15.000 Kilometer auf den umliegenden Autobahnen A2, A9 und A10 unterwegs. Die Johanniter sichern Gefahrenstellen, unterstützen liegengebliebene Autofahrer und versorgen Staugeplagte mit Umleitungsempfehlungen. Inzwischen werden sie auch häufig von den Einsatzstellen alarmiert, um eine Rettungsgasse frei zu räumen. "Unser Ehrenamt fordert jederzeit absolute Konzentration", erzählt Steve Langner, Leiter der Einheit in Brandenburg an der Havel. "Das Burger King in Wollin ist da für uns wie eine Basis, in der wir kurz zur Ruhe kommen können."