Zeugen teilten Sonntag gegen 03:10 Uhr mit, dass unbekannte Täter am Nicolaiplatz in einem Fahrradschuppen eingebrochen sind. Polizeibeamte konnten noch in Tatortnähe einen jungen Mann stellen, der mit einem entwendeten E-Bike unterwegs war. Der 20-jährige Brandenburger wehrte sich gegen das Festhalten der Polizeibeamten erheblich. Ein Atemalkoholtest ergab später einen Wert von 1,72 Promille, zudem stand der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Es wurde eine Blutprobe angeordnet. Und schließlich wurden Strafanzeigen wegen besonders schweren Fall des Diebstahls, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Trunkenheit im Straßenverkehr aufgenommen.
Zu guter Letzt wurde im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen eine 19-jährige Brandenburgerin als Mittäterin festgestellt.
Die Ermittlungen zu den Fahrraddiebstählen werden durch die Kriminalpolizei fortgeführt.