Eine tolle Leistung, immerhin setzten die beiden sich beim "Kindersprint"-Endspurt  im Einkaufszentrum Wust vor rund 800 Zuschauern gegen 325 andere Teilnehmer durch. Für sie und die jeweils besten Kinder jeder Klassenstufe geht der Wettbewerb jedoch noch weiter: Sie haben sich für den großen Schuljahres-Endspurt zum Ende des Schuljahres am 11. Juli im Einkaufscenter nova | eventis in Günthersdorf bei Leipzig qualifiziert.
Gestartet war der Laufwettkampf unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Steffen Scheller in Brandenburg an der Havel bereits vom 10.-14. Februar mit Vorrunden an sechs Grundschulen. Beim großen "Endspurt" konnten dann jedoch alle Grundschüler am Wettbewrb teilnehmen und ihre Lust auf Bewegung demonstrieren.
Ziel der Initiative ist es, entgegen der zunehmenden Bewegungsarmut einen Gegenpol zur multimedialen Freizeitgestaltung zu gestalten, Kindern Freude an Bewegung vermitteln und sie langfristig zum Sporttreiben animieren. "Insbesondere vor diesem Hintergrund war die große und positive Resonanz beim Finale umso erfreulicher", so Projektmanagerin Anne Paßon abschließend.