„Brandenburg impft“ ist auf Stadt- und Landesseiten zu lesen. Weil zu Beginn nur begrenzte Impfstoffmengen zur Verfügung, können allerdings nicht alle Menschen direkt Termine vereinbaren und geimpft werden.

Wer kann geimpft werden?

In der Impfverordnung hat das Bundesgesundheitsministerium festgelegt, wer zuerst geimpft wird:
- Personen im Alter ab 80 Jahren
- BewohnerInnen von Senioren- und Altenpflegeheimen sowie das dortige Personal
- Personal in der ambulanten Altenpflege
- Personal in medizinischen Einrichtungen mit besonders hohem Ansteckungsrisiko (Rettungsdienste, Notaufnahmen, ambulante Palliativversorgung, Corona-Impfzentren...)
- Personal, das in medizinischen Einrichtungen regelmäßig Personen behandelt, betreut oder pflegt, bei denen ein sehr hohes Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit dem Coronavirus besteht, insbesondere in der Onkologie oder Transplantationsmedizin
Nur diese Personengruppen können seit dem 4. Januar 2021 telefonisch einen Termin vereinbaren. Sobald weitere Personengruppen Impftermine vereinbaren können, wird darüber informiert.