Der Audi A6 stand ab geparkt am Straßenrand im öffentlichen Raum. Vor dem vollständigen ausbrennen konnte die Feuerwehr das Fahrzeug löschen. Ein Übergreifen des Feuers auf andere Fahrzeuge oder Gebäude konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Der Brand brach im hinteren Bereich des Fahrzeugs aus. Nach derzeitigen Erkenntnissen muss von Brandstiftung ausgegangen werden. Der Sachschaden beträgt etwa 15.000 Euro. Es konnten Spuren gesichert werden.

Polizei sucht Zeugen

Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, wenden sich an die Polizeiinspektion Brandenburg an der Havel unter: 03381/560-0 oder die Internetwache: www.polizei.brandenburg.de