Mit Stand vom Mittwochabend (10.02.2021) sind in Brandenburg an der Havel kumulativ (Zusammenfassung seit dem ersten Fall) 1448 laborbestätigte SARS-CoV-2-Erkrankungen registriert sowie 1267 genesene Personen und 64 Todesfälle. 8 Neuerkrankte sind binnen 24 Stunden hinzugekommen; 38 Neuinfektionen waren es in den letzten 7 Tagen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt somit wie am Vortag bei rund 53 Fällen pro 100.000 Einwohner. Stichtagsbezogen befinden sich 29 infizierte Personen in stationärer Behandlungen und 281 Personen in Quarantäne.

Und im Landkreis?

Zum Vergleich – die Corona-Zahlen für Potsdam-Mittelmark (laut Landratsamt und LAVG): Die Zahl der laborbestätigten Fälle summierte sich derweilen (Stand 11.02.) auf 5.468 Infizierte (aktiv: 316) und 5.012 Genesene. 140 Personen sind verstorben. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 60,03.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.