Mit Stand von Sonnabend, 27. März, 17.45 Uhr, gibt es in der Stadt Brandenburg kumulativ (Zusammenfassung seit dem ersten Tag) 1777 laborbestätigte SARS-CoV-2-Fälle, 23 mehr als noch am Vortag.
1544 Personen gelten als genesen, 73 Menschen sind an oder mit dem Virus gestorben.
Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei 119,14 Fällen pro 100.000 Einwohner. In den letzten sieben Tagen gab es 86 Neuinfektionen.
Stichtagbezogen befinden sich 15 Personen in stationärer Behandlung, 515 sind in Quarantäne.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.