Der Vorstand des Kreisfachverbands (KFV) Potsdam-Mittelmark, hat lange Zeit mit der Entscheidung gewartet, wie und ob die Kegel-Wettkampfsaison 2020/2021 trotz Corona weiter geführt wird. Zur Diskussion stand unter anderem auch eine verkürzte Saison mit jeweils nur einem, statt zwei Heimspielen.

Einheitliche Lösung

Nachdem der KFV Potsdam-Mittelmark die Mitteilung des Sportkeglerverbands Brandenburg (SKVB) erhalten hat, dass nach einer Videokonferenz alle Spielbetriebe auf Landesebene mit sofortiger Wirkung abgebrochen und die erzielten Ergebnisse annulliert werden, entschied sich Ende März der KFV-Vorstand schweren Herzens, auf einer Videositzung, den Kreisspielbetrieb ebenfalls nicht wieder aufzunehmen. Alle Ergebnisse werden auf Null gestellt, die Hoffnung gilt nun einem erfolgreichen Neustart im Herbst.

Alle Vereine informiert

Den betroffenen Vereinen wurde darüber zum einen per E-Mail und zum zweiten auf der KFV-Internetseite www.sportkegeln-pm.de die entsprechenden Informationen gegeben.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.