Die Zahl der mit dem Corona-Virus Infizierten Einwohner der Stadt Brandenburg ist von 74 am Vortag auf 75 angestiegen. Darüber informierte das Gesundheitsamt am Freitag. Es handelt sich dabei um einen 75-jährigen Brandenburger, der sich aufgrund des engen Kontaktes zu einem bestätigten Fall bereits in Quarantäne befand.
Eine 29 Jahre alte Brandenburgerin, die sich ebenfalls mit dem SARS-CoV-2 infiziert hat, ist stationär in einem anderen Bundesland aufgenommen.

COVID-19-Fallzahlen in der Stadt Brandenburg an der Havel

75 laborbestätigte Fälle‬‪
69 genesene Personen
1 Todesfall‬
25 Personen in Quarantäne
1 Person mit stationärem Aufenthalt
Betrachtet man die Entwicklung zu den letzten 7 Tagen (Zeitspanne seit dem 11. September), so liegt ein Anstieg von +4 Fällen vor.