Die Zahl der Corona-Infizierten in der Stadt Brandenburg an der Havel steigt weiter an. Das Gesundheitsamt meldet fünf Neuinfektionen.
Damit wurden in den vergangenen sieben Tagen 38 neue Fälle gemeldet. Dementsprechend liegt die 7-Tages-Inzidenz nun bei 52,64 Fällen pro 100.000 Einwohner. Am Vortag lag er bei 49,87.

Lehrkraft infiziert

Außerdem meldet das Gesundheitsamt einen bestätigten Corona-Fall einer Lehrkraft an der Johann-Heinrich-Pestalozzi-Schule in Hohenstücken. Vorsorglich wurden daher die 5a und die 8a in Quarantäne geschickt. Sie hatten nach Angaben des Gesundheitsamts mit der infizierten Person am vergangenen Donnerstag längere Zeit Kontakt.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.