Das Gesundheitsamt Brandenburg an der Havel informiert über zwei neue SARS-CoV-2 Fälle.
Zum einen wurde dem Gesundheitsamt am 10. Oktober ein positiver Covid-19 Befund einer 44-jährigen Brandenburgerin gemeldet. Zum anderen wurde am 12. Oktober von einem Berliner Labor der positive Befund eines 23-jährigen Mannes gemeldet, der sich auch aktuell in Berlin aufhält. Die engen Kontaktpersonen der Erkrankten wurden ermittelt und die Quarantäne angeordnet.
Damit liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 2,76 Fälle pro 100.000 Einwohner.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.