Die mittlerweile zur Tradition gewordene Laufveranstaltung des FC Deetz e.V. - der Osterlauf - wird auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie stattfinden - wenn auch nicht in der sportlichen Gemeinschaft. Auch die Veranstalter haben es sich nicht vorstellen können, dass der 18. Deetzer Osterlauf zum zweiten Mal in Folge nur virtuell ausgetragen werden kann.

Im Vorjahr 185 Aktive

Die Deetzer Organisatoren wissen, viele Läufer aus ganz Deutschland wollen für sich und den FC Deetz ihre Laufschuhe schnüren und ihre Kilometer absolvieren. Beim 17. Deetzer Osterlauf im Vorjahr haben 185 Aktive symbolisch mitgemacht und sind ihre jeweiligen Strecken gelaufen. Deshalb soll der 18. Osterlauf des FC Deetz am 3. April, pünktlich um 10 Uhr starten. Symbolisch werden Bürgermeister Reth Kalsow und der FC-Präsident Dennie Rufflett via Facebook den Startschuss für die zu absolvierenden Strecken geben.

Viele Strecken im Angebot

Alle Sportler, die am symbolischen Lauf teilnehmen möchten, entrichten bitte die Startgebühr von 8,50 Euro pro Erwachsenen und 3,50 Euro für Kinder an den FC Deetz. Jeder Teilnehmer erhält im Anschluss eine Erinnerungsmedaille und eine Urkunde für die absolvierte Strecke. Im Zuge der Anmeldung ist anzugeben, welche Strecke gelaufen werden soll. Zur Auswahl stehen wie in den vergangenen Jahren, der 2-Kilometer-Kinderlauf und für die Erwachsenen die 5-, 10- und 20-Kilometer-Lauf-Strecken. Die Walker gehen auf der 5-Kilometer-Distanz an den Start.

Adresse nicht vergessen

Der FC Deetz bedankt sich schon jetzt für dieses großartiges Zeichen und die Unterstützung. Bankverbindung des FC Deetz: Mittelbrandenburgische Sparkasse (MBS); IBAN: DE14 1605 0000 3627 0008 29; Verwendungszweck: Osterlauf 2021 – (…..) Strecke plus Namen. Bitte nach der Überweisung eine E-Mail mit der eigenen Adresse an: dennie@fc-deetz.de senden, damit die Urkunden und Erinnerungsmedaillen zugesendet werden können.
Mehr zu Corona und den Folgen in Brandenburg und Berlin gibt es auf unserer Themenseite.