Mitarbeiter eines Abschleppunternehmens informierten die Polizei am Samstag über den Diebstahl eines ihrer Fahrzeuge. So gaben die Mitarbeiter gegenüber Polizeibeamten an, dass zuvor einem Kunden nach einer Panne seines Pkws an der Autobahn bei Ziesar ein Mietwagen als Ersatzfahrzeug zur Verfügung gestellt wurde. Nachdem der Kunde das Fahrzeug nach einer vorgeschriebenen Dauer nicht zurückbrachte, wurde durch die Firma Strafanzeige erstattet. Der Mietwagen wurde daraufhin sichergestellt. Nun sei der Kunde am Samstag bei der Firma erschienen. Er wurde aufgefordert den Fahrzeugschlüssel herauszugeben sowie eine Rechnung für die erbrachten Leistungen zu bezahlen. Dies sah der Kunde allerdings nicht ein und fuhr wenig später mit dem Mietwagen vom Hof. Die Mitarbeiter erstatteten erneut Strafanzeige wegen Diebstahls. Das Fahrzeug wurde zur Fahndung ausgeschrieben. Der Beschuldigte konnte vorerst nicht angetroffen werden.