Kleine und mittelständische Unternehmen, ebenso Kommunen und kommunale Unternehmen sehen sich zunehmend den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung gegenüber. Durch den Umgang mit digitalen Tools, durch neue Formen der Zusammenarbeit und durch die Flexibilisierung der Arbeitswelt ergeben sich jedoch auch Auswirkungen auf die Unternehmenskultur, auf ArbeitnehmerInnen wie auch ArbeitgeberInnen und auf die Arbeitsgesellschaft insgesamt. Hilfe ist nah: zahlreiche Einrichtungen in Brandenburg bieten kostenfreie Unterstützungsangebote für den digitalen Wandel – mit Beratung und Informationen, mit Workshops und Hilfe zur Selbsthilfe, mit digitalen Werkzeugen und Plattformen sowie Zugang zu Netzwerken.

Gebündeltes Hilfsangebot

Und manchmal gibt es das Hilfsangebot auch gebündelt: Die DigitalAgentur Brandenburg und das Zukunftszentrum Brandenburg stellen gemeinsam mit ihren PartnerInnen der Wirtschaftsförderung des Landes Brandenburg und der Wirtschaftsregion Westbrandenburg in einer Veranstaltung am 26. Oktober im „Raumquartier“ verschiedene Institutionen, Netzwerke und Angebote im Land Brandenburg vor, um Interessierte fit zu machen für die digitale Arbeitswelt. In verschiedenen thematischen Workshops können sie sich informieren, ausprobieren und mitmachen, sich mit UnterstützerInnen und potenziellen PartnerInnen vernetzen.
Die Veranstaltung findet hybrid statt, bedeutet: die Präsenzveranstaltung im „Raumquartier“ in Brandenburg an der Havel und die dortigen Workshops werden live übertragen, parallel werden interaktive Workshops über Online-Konferenzen digital angeboten.

Die Zukunft der digitalen Arbeitsgesellschaft lässt sich nur gemeinsam erfolgreich gestalten.

Die Veranstaltung richtet sich an Leitende und Mitarbeitende aus kleinen und mittelständischen Unternehmen, Kommunen und kommunalen Unternehmen des Landes Brandenburg, die sich mit den Themen Personalgewinnung, Personalentwicklung, Innovationsförderung und Digitalisierung befassen. Gleichzeitig soll der Austausch untereinander und somit die Vernetzung und Kooperation zwischen öffentlichen und privaten Institutionen in Brandenburg angeregt und gefördert werden.
Denn Fakt ist: Die Zukunft der digitalen Arbeitsgesellschaft lässt sich nur gemeinsam erfolgreich gestalten.
Anmeldungen für das umfangreiche und innovative Programm am 26. Oktober, 13:00 - 17:00 Uhr, im „Raumquartier“, Packhofstraße 33, sind bis zum 22.10.2021 hier möglich.