Samstagabend hatte sich ein Geschädigter telefonisch bei der Polizei gemeldet und berichtet, dass er soeben in einer Bankfiliale am Neustädtischen Markt in der Sankt-Annen-Galerie beim Geldabheben von zwei Jugendlichen angesprochen worden war, die in bedrohlicher Körperhaltung von ihm Bargeld gefordert und ihn mit Bier überkippt hatten. Von einem vor der Bank Wartenden forderten die beiden ebenfalls die Herausgabe von Bargeld. Nur durch das Eingreifen von zufällig vor Ort kommenden Wachschutzmitarbeitern konnte eine weitere Eskalation verhindert werden und die Beschuldigten bis zum Eintreffen der Beamten festgehalten werden…

16-Jäghriger bleibt im Gewahrsam

Verletzt wurde bei der Auseinandersetzung niemand. Der 16-jährige, mit 1,97 Promille betankte Beschuldigte war auch im Gewahrsam gegenüber den Beamten weiterhin hochgradig aggressiv und musste bis zur Ausnüchterung bleiben. Der zweite Beschuldigte, 15 Jahre jung und unter 1,42 Promille leidend, verhielt sich kooperativ und konnte von den Erziehungsberichtigten abgeholt werden.