Die Polizei wurde am Donnerstagmittag zu einem Geschäft in der Hauptstraße gerufen, da ein Ladendetektiv einen Mann beim Diebstahl ertappt hat. Der 22-jährige Dieb – ein Brandenburger – war dem Detektiv schon mehrfach aufgefallen, jedoch konnte er ihn bislang nie nach einem Diebstahl festhalten. Nun gelang es ihm, so dass auch die am Körper versteckte Ware – Parfum im Wert von 150 Euro – im Markt verbleiben konnte. Die Daten des Mannes wurden aufgenommen und er wurde nach weiterem Diebesgut durchsucht, wobei die Kollegen der Polizeiinspektion Brandenburg Betäubungsmittel in der Kleidung des Mannes entdeckten. So hat er sich eine Strafanzeige wegen Ladendiebstahl und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz „verdient“.