Durch die Bundespolizei wurde am Dienstagvormittag auf dem Bahnhofsvorplatz ein herrenloser Koffer festgestellt. Da sich kein Eigentümer fand und nicht klar war, was in dem Koffer ist, wurde der Umkreis abgesperrt und ein Sprengstoffsuchhund zum Einsatz gebracht. Als nichts auf einen gefährlichen Gegenstand hindeute, wurde der Koffer geöffnet. Es fand sich lediglich eine zusammengerollte Decke darin. Nach Beendigung aller Maßnahmen meldete sich ein Obdachloser als Eigentümer des Koffers bei der Polizei. Der Mann wurde belehrt und ihm sein Koffer wieder ausgehändigt.