Am Montagabend lief am Rande einer Versammlung in der Brandenburger Neustadt ein 24-jähriger Mann über den Neustädtischen Markt und beleidigte unvermittelt sowohl Versammlungsteilnehmer als auch Polizisten durch Zeigen des Mittelfingers. Der Mann ging dann zielgerichtet auf Beamte der Bereitschaftspolizei zu und bespuckte diese, um anschließend zu flüchten.

Mann widersetzte sich heftig

Die Beamten konnten den 24-jährigen schließlich festhalten, wogegen sich der Mann vehement durch Tritte, Schläge und Bisse in Richtung der Beamten wehrte. Zur Verhinderung von weiteren Straftaten wurde er in Gewahrsam genommen. Die Beamten blieben unverletzt, nahmen jedoch eine Strafanzeige wegen Beleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte auf. Nach bisherigen Erkenntnissen handelte der Mann ohne konkreten Bezug zur Versammlung, welche ansonsten friedlich verlief.