Am Donnerstagabend wurden gegen 20.15 Uhr die Feuerwehren aus Kloster Lehnin und Umgebung mit dem Stichwort B:Gebäude groß nach Göhlsdorf alarmiert
Erste Meldungen lauteten, dass mehrere Garagen brennen würden. Vor Ort konnte dann in einer Garage eine starke Rauchentwicklung ausgemacht werden.
Die Feuerwehr öffnete die unter dem Wohnhaus befindliche Garage und begann umgehend mit den Löscharbeiten.

Schlimmeres verhindert - keine Verletzten

Nur durch das schnelle Handeln und Eingreifen konnte ein Übergreifen auf das Haus verhindert werden.
In der Garage selbst brannten unter anderem ein Kühlschrank, eine neue Duschwanne inkl. der dazugehörigen Spritzscheiben, sowie mehrere Kartons und Baumaterialien.
Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand.