Anwohner im Wohngebiet Eigene Scholle bemerkten am Donnerstagvormittag starken Rauch aus einem Einfamilienhaus im Birkenweg und alarmierten Polizei und Rettungskräfte. Nachbarn evakuierten kurz darauf die 87-jährige Bewohnerin, die anschließend von Rettungskräften ambulant untersucht wurde. Sie blieb unverletzt. Nachdem Einsatzkräfte der Feuerwehr den Brand löschten, blieb das Wohnhaus unbewohnbar. Die Bewohnerin kam vorerst bei Nachbarn unter.

Heizstrahler als mögliche Brandursache

Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Heizstrahler den Brand ausgelöst haben. Ermittlungen dazu werden von Kriminalisten geführt. Die Polizei ermittelt zum Verdacht einer fahrlässigen Brandstiftung. Der Sachschaden kann bislang nicht abgeschätzt werden.