Insgesamt werden von der Stadt 55 Gedenkstätten, -tafeln, -steine, -gräber und Ehrenhaine betreut und gepflegt. Dafür stehen in diesem Jahr insgesamt 124.100 Euro zur Verfügung. Vom Land Brandenburg erhält die Stadt Brandenburg nach Gräbergesetz des Landes 37.600 Euro für die Erhaltung von Kriegsgräbern und gemäß Abkommen zur Sicherung und Betreuung der Friedhöfe der ehemaligen Gemeinden in der Bundesrepublik Deutschland 4000 Euro für die Pflege der jüdischen Friedhöfe.