Im Jahr 2005 erschien die erste Lehniner Chronik als Buch anlässlich der 825-Jahr-Feier. Darin wurde über die Entstehung Lehnins geschrieben, Geschichten und historische Ereignisse wurden abgedruckt; den Schluss bildete eine Zeittafel von 1180-2005.
1.000 Exemplare mit je 144 Seiten wurden gedruckt, die alle vergriffen sind.
„Nun kann ich eine Fortsetzung der Chronik ankündigen“, frohlockt Ortschronist Jürgen Back, „es ist ein Heft in DIN-A5-Größe mit 64 Seiten als Zeittafel von 2005-2020 geschrieben und mit entsprechenden Fotos ergänzt.“ Herausgeber des neuen Heftes ist der Ortsbeirat Lehnin, der auch die finanziellen Mittel für den Druck bereitstellte. So konnte der Druckauftrag für 500 Exemplare ausgelöst werden.

Erhältlich für 4,90 Euro

Das Chronikheft wird ab sofort zum Preis von 4,90 Euro im Weinladen am Kloster in der Friedensstraße 16, im Niewars Café und Laden in der Belziger Straße 11 sowie im Blumenladen Am Bahnhof 2 in Lehnin angeboten.
„In neun Jahren feiert Lehnin sein 850-jähriges Jubiläum, dann wird es sicherlich wieder eine ausführliche Chronik geben – vom Jahr 1180 bis 2030“, verspricht Ortschronist Jürgen Back und wünscht vorerst „allen heimatverbundenen Bürgern und Interessenten viel Spaß beim Lesen der neuen 64 Seiten“, verbunden mit Dank an Peter Werner für die „hervorragende Zusammenarbeit“.