Durch Zeugen wurde die Polizei am Donnerstagabend darüber verständigt, dass eine Frau in einem Haus in der Silostraße um Hilfe schreien würde. Die eintreffenden Kollegen der Polizeiinspektion Brandenburg konnten die Wohnung im Mehrfamilienhaus ausfindig machen und stellten fest, dass es Streitigkeiten zwischen einem Paar gab.

Wohnung demoliert

Im Rahmen dieser Streitigkeiten gab es erst ein Wortgefecht und später auch Handgreiflichkeiten. Schließlich zerstörte die 18-jährige Brandenburgerin, vermutlich aus Wut, Teile der Wohnungseinrichtung ihres Partners. Die Kollegen konnten vor Ort für Ruhe sorgen, da die Frau die Wohnung verließ und ihre eigene aufsuchte. Eine Anzeige wurde gegen die Frau wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen.