Polizei und Feuerwehr wurden in der Nacht zum Donnerstag in die Flämingstraße in Brandenburg-Nord gerufen. Dort war in unmittelbarer Nähe zu parkenden Fahrzeugen ein Sperrmüllhaufen in Brand geraten. Als die Beamten vor Ort eintrafen, hatten die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Brand bereits erfolgreich ablöschen können. Nach erst Erkenntnissen wird davon ausgegangen, dass zuvor unbekannte Personen eine alte Matratze in Brand gesetzt hat, bevor das Feuer in weiterer Folge auf zwei Waschmaschinen übergriff. Die Polizei hat Spuren gesichert und im Umfeld wegen einer Sachbeschädigung durch Feuer ermittelt.

Polizei sucht Zeugen

Da jedoch bislang Hinweise auf mögliche Tatverdächtige nicht erlangt werden konnten, sucht die Kriminalpolizei nun nach Zeugen und fragt: Wer hat die Tat beobachtet und kann Hinweise zu möglichen Tätern, deren Fluchtrichtung oder deren Identität oder Aufenthalt geben? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Brandenburg unter der Telefonnummer 03381 560-0, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Alternativ kann auch das Hinweisformular im Internet genutzt werden: polbb.eu/hinweis.