Die Gemeindeverwaltung Kloster Lehnin teilt auf ihrer Homepage mit, dass sie „dem Kauf des ehemaligen Internates der Sonderschule durch einen Privaten positiv entgegensieht. Die Gemeinde habe sich lange um den Kauf des verwahrlosten Areals in der Goethestraße/Beethovenstraße bemüht, sei aber bei den Verhandlungen mit dem Eigentümer nicht zu einem Ergebnis gekommen.“
Die Idee des neuen Eigentümers sei es, dort einen Kindergarten mit Schulküche oder barrierefreie Wohnungen für ältere Menschen zu schaffen und werde grundsätzlich begrüßt.
„Wir wünschen dem Investor gutes Gelingen und werden ihn bei seinem Vorhaben unterstützen soweit es der Gemeinde möglich ist“, verspricht Bürgermeister Uwe Brückner.