Der Betreiber eines Sportboothafens in Deetz rief die Polizei, nachdem er zunächst den Diebstahl von zwei Außenbordmotoren festgestellt hatte.
Die eingesetzten Polizeibeamten stellten schließlich fest, dass von insgesamt fünf Booten sechs Außenborder fehlten. Bei einem Boot fehlte außerdem das Getriebe. Der oder die Täter hatten sich offenbar in der Nacht zu Montag gewaltsam Zutritt zu dem umfriedeten Gelände verschafft.
Der bei dem Diebstahl entstandene Gesamtschaden wird auf etwa 59.000 Euro geschätzt. Es wurden Anzeigen aufgenommen und weitere Ermittlungen eingeleitet.