Am Dienstagabend wurde gegen 17.30 die Feuerwehr zu einer Ölspur auf der Bundesstraße B102 zwischen Fohrde und Brandenburg an der Havel gerufen.
Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Konvoi aus Militärfahrzeugen, die von Klietz nach Lehnin verlegt werden sollten, eine bis zu 20 Kilometer lange Ölspur verursachten. In Zusammenarbeit zwischen Polizei und Bundeswehr wurden dann 12 gepanzerte Fahrzeuge der rumänischen Streitkräfte, die an der Green-Giffin-Übung teilnehmen, auf einem Parkplatz zwischengeparkt.
Die Reinigung der B102 erfolgte mit Spezialtechnik. Erst gegen Mitternacht konnte die Sperrung aufgehoben werden.