Mit Unterstützung der Brandenburger Bank konnte der Förderverein der Wilhelm-Götze-Schule ein Crowdfunding-Projekt starten und durch 53 großzügige Spender mit insgesamt 3.490 Euro erfolgreich beenden. Darüber hinaus konnten weitere Spenden über zwei Schrottsammlungen, einen Spendenlauf und über Spenden von Amazon Smile und dem Bildungsspender gesammelt werden. Nach 24 Monaten war somit die Finanzierung der Sitzmöbel in Höhe von gut 6.622 Euro möglich.
„Der Förderverein bedankt sich ganz herzlich bei allen Spendern und aktiven Helfern“, so Nicole Kreißig anschließend.