Mit „fröhliche Weihnachten“ und einer frohen Botschaft startete Michael Kilian in die Weihnachtswoche. Montag verkündete der Vorsitzende des Gewerbevereins Brandenburg, dass der „Brandenburger Eis-Zauber“ auch an den Weihnachtsfeiertagen auf dem Neustädtischen Markt zu erleben sein wird.
„Ich wurde Dutzende Male gefragt, ob die Eisbahn nicht noch über Weihnachten bleiben könne, folglich nicht wie geplant am 23. Dezember endet. Und nach Rücksprache mit der Stadt haben wir uns für die Zugabe entschieden. Sozusagen als unser Weihnachtsgeschenk für alle Brandenburger“, plaudert Kilian. Damit nicht genug, gibt’s den verlängerten Eiszauber sogar zum kleinen Preis.

Weihnachtspreise beim Brandenburger Eis-Zauber

So gilt für den zusätzlichen Eiszauber am 25. und 26. Dezember (am 24.12. bleibt er geschlossen), jeweils von 12 bis 20 Uhr: „Alles kostet 2 Euro – egal ob Schlittschuhlaufen oder –ausleihe, Glühwein oder Bratwurst“, so Michael Kilian. Denn auch die Versorgungsstände bleiben über Weihnachten offen (ausgenommen Lángos).
„Länger können wir den Eisspaß leider nicht fortsetzen, weil die Betriebskosten hoch sind und wir drei Tage zum Abtauen brauchen. Am 29. Dezember muss das Kühlaggregat zurück nach Leipzig.“