Beamte der Polizeiinspektion Brandenburg führten Samstagabend bei einem 15-jährigen Fahrradfahrer eine Kontrolle durch, als dieser versuchte, den Wiesenweg in Schlangenlinien zu meistern. Letztlich bestätigte sich eine alkoholbedingte Fahrt nicht. Aber auf Nachfrage, ob er gefährliche Gegenstände mit sich führe, übergab der 15-jährige den Beamten einen Schlagring und einen Crusher mit einer geringen Menge Cannabis-Anhaftungen.
Letztlich wurde er zu seiner Wohnanschrift verbracht und den Eltern übergeben.