Das Abitur 2021 steht bereits vor der Tür und für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe wird es Zeit, einen Plan für ihre Zukunft zu entwerfen. Die Hochschulen der Region bieten dafür verschiedenste Möglichkeiten. Darüber informieren die Technische Hochschule Brandenburg, die Universität Potsdam und die Fachhochschule Potsdam gemeinsam bei einem kostenlosen Elternabend.

Studium: Brandenburg oder Potsdam?

Der Infoabend im Online-Format gibt Orientierung zum Thema Studium in der Region. Die beteiligten Hochschulen stellen sich kurz vor und klären unter anderem Fragen zu Voraussetzungen, Finanzierungsmöglichkeiten und zum speziellen Format des Dualen Studiums. Denn bei einem Dualen Studium arbeiten die Studierenden parallel bereits in einem Unternehmen der Region.
 „Eltern sind die bestmöglichen Berater und Beraterinnen für ihr Kind, was die Berufswahl angeht. Sie haben die nötige Lebenserfahrung und können am treffendsten einschätzen, was ihrem Kind liegt“, findet Thomas Schoßau vom Zentrum für Studium, Karriere und Marketing an der Technischen Hochschule Brandenburg.

Von der Couch aus informiert

Er führt fort: „Doch auch Eltern können nicht alles wissen. Deshalb geben wir ihnen die wichtigsten Informationen für eine erste Orientierung an die Hand und zeigen ihnen, an wen sie sich bei weiteren Fragen wenden können.“
Der etwa 90-minütige Elternabend findet am Mittwoch, 4. November, ab 18 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei und bequem von zu Hause aus möglich. Eine Anmeldung ist dafür nicht erforderlich, allerdings sollten Interessierte vorher die kostenlose Software „Zoom Client“ installieren. Dann wählen sie sich ein, indem sie folgenden Link in ihren Internetbrowser eingeben und den Anweisungen folgen: https://uni-potsdam.zoom.us/j/95593368380. Für die Einwahl nutzt man dann den Kenncode 89118777.