Anfang September wurde die 1. Fahrrad-Reparaturstation Brandenburgs am Studentenwohnheim der THB eröffnet (BRAWO berichtete). Die Station ist mit einer Luftpumpe für alle Ventilarten und gängigem Werkzeug ausgestattet und kann Tag und Nacht an jedem Tag kostenfrei genutzt werden. Die Annahme durch das Umfeld und Resonanz von den verschiedenen Nutzern und Profiteuren war großartig. Der Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) mit seiner Kreisgruppe Brandenburg versprach schon bei der Eröffnung, dass in Abstimmung mit dem Fahrradbeauftragten der Stadt weitere Stationen in Brandenburg folgen sollen.

Neue Standorte stehen fest, weitere in Planung

Für drei Standorte stehen Fahrradreparaturstationen kurzfristig zur Verfügung. Festgelegt wurden neue Standorte am Hauptbahnhof und am Brecht-Gymnasium. Für die historische Altstadt stehen vier Standorte zur Auswahl: Humboldthain, Salzhofufer, Altstädtischer Markt und Nicolaiplatz. An dieser Standortwahl möchten VCD und Fahrradbeauftragter alle Radfahrer*innen der Stadt beteiligen.

Online Befragungen zu Standorten im Stadtgebiet

Unter diesem Link können Sie ihre Meinung abgeben. Eine Teilnahme dauert weniger als 1 Minute. Des Weiteren werden die Brandenburger gefragt, wo aus ihrer Sicht weitere Stationen stehen sollten. Die Macher hoffen weitere Stationen noch im Quartal II/2021 errichten zu können.