Vor Ort stellten die Rettungskräfte fest, dass in der Küche der Schule ein Herd in Betrieb genommen wurde, auf dem sich eine Rolle Küchenpapier befand. Sie fing Feuer und konnte durch die Mitarbeiter in der Küche selbst gelöscht werden.
Die beiden Mitarbeiter der Küche wurden wegen leichter Atembeschwerden vor Ort ambulant betreut. Für die Schülerendete der Schultag nach der Evakuierung, da das Schulgebäude gelüftet werden muss.
Die Polizei nahm eine Anzeige wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung von Amtswegen auf und sicherte mit Kriminaltechnikern vor Ort die Spuren.