Ein 53-Jähriger hatte 80-Liter-Mülltonnen auf die Fahrbahn in der Kleinen Gartenstraße in Brandenburg an der Havel geworfen und versucht einen der Abfallbehälter durch eine Fensterscheibe der dortigen Schule zu schleudern, wobei Letzteres misslang.
Zwei Tonnen sind so beschädigt worden.
Polizisten nahmen den Mann, der einen Atemalkoholtest verweigerte, zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam. Nun ermittelt die Kripo gegen den Brandenburger wegen Sachbeschädigung.
Angaben zur Schadenshöhe liegen derzeit noch nicht vor.