Beamte der Polizeiinspektion Brandenburg stellten in den frühen Samstagmorgenstunden im Stadtgebiet Brandenburg an der Havel ca. 50 Plakatierungen fest. Inhalt waren Wortgruppen wie „Kinder lachen ohne Maske“, „Lockdown = Gefängnis“ sowie ähnlich gelagerte Inhalte, welche offensichtlich der Querdenkerbewegung zuzuordnen sind.
Die Plakate wurden entfernt und sichergestellt. Eine entsprechende Anzeige wurde aufgenommen.