Der Fahrer eines Versanddienstleisters meldete sich am Donnerstagabend bei der örtlichen Polizei und teilte mit, dass er mit seinem Fahrzeug in Hohenstücken, auf dem Tschirschdamm in Richtung Sophienstraße unterwegs war und plötzlich einen lauten Knall an der linken Fahrzeugseite bemerkt hat. Er erschrak und brachte den Kleintransporter daraufhin zum Stillstand.

Polizisten stellen Softair-Projektile sicher

Kurz darauf bemerkte der 36-Jährige, dass eine kleine Delle im Blech zu sehen war. Beamte der Brandenburger Polizei nahmen eine Strafanzeige wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr auf und nahmen Ermittlungen im Wahrnehmbarkeitsbereich auf. Dabei fanden sie in unmittelbarer Nähe mehrere Kunststoffkugeln auf und stellten diese sicher. Diese „Projektile waren zuvor offensichtlich von einer Soft-Air Pistole abgefeuert worden. Der Sachschaden wurde auf etwa 300 Euro geschätzt.